Seiteninterne Navigation

Freie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband Bayern

Navigation

 

Aktuelles

Stellungnahme zum Flächennutzungsplan

PM_ZellerMitte_FNP-Stellungnahme_20181107.pdf

Führungen beim Kulturherbst

Die Zeller Mitte engagiert sich auch beim Kulturherbst des Landkreises - mit zwei Führungen:
Die Zeller Weinhändlerhäuser (Dr. Christian Naser) und
Der Zeller Bürgerbräustollen (Joachim Kipke)

ACHTUNG: Aufgrund der vielen Anmeldungen werden zwei weitere Führungen im Bürgerbräustollen durchgeführt. Wir bitten um Verständnis, dass wir allen weiteren Interessenten absagen mussten.
Falls Sie informiert werden möchten, wann wir wieder Führungen anbieten - oder Sie mit einer Gruppe kommen möchten, kontaktieren Sie uns bitte.

Flyer Führungen

Flyer_Führungen.pdf

10 Jahre Zeller Mitte

Zellaktuell2017.pdf

Seiteninhalt

10 Jahre Zeller Mitte

Sonnwendfeuer 2012
"Zell aktiv" - Infomagazin
MarktgemeinderätInnen mit MdL H.J. Fahn und Vorsitzenden der Freien Wähler Hubert Aiwanger

10 Jahre Zeller Mitte – Freie Wähler e.V.

Es begann vor 10 Jahren im Jahre 2007, als sich eine gute Handvoll ZellerInnen bei Roland Breunig im Esszimmer trafen, um den Verein „Zeller Mitte – Freie Wähler e.V.“ zu gründen. Sie waren ent­schlossen, bei den anstehenden Kommunalwahlen erstmals mit einer eigenen Liste anzutreten. Um jedoch an den Wahlen überhaupt teilnehmen zu dürfen, mussten zunächst einmal die nötigen 80 Unterstützungsunterschriften gesammelt werden – sowohl für die geplante Liste als auch für Bür­germeisterkandidatin Birgit Kunz. In einer Nominierungsversammlung konnten dann 16 KandidatInnen vor- und aufgestellt werden. Der anschließende Wahlkampf war geprägt von Kreativität und viel Spaß. Die Zeller Mitte schnitt bei den Wahlen dann auch recht ordentlich ab und zog mit vier Markt­ge­meinderätInnen in den 16-köpfigen Zeller Gemeinderat ein. Konstruktiv, sachlich, kreativ, über­parteilich gestalteten sie in dieser Periode die Zeller Politik soweit wie möglich mit.

Vielfältige Aktivitäten für das Gemeindeleben

Als Verein trug und trägt die Zeller Mitte mit verschiedenen Veranstaltungen und Aktivitäten zum Vereins- und Gemeindeleben aktiv bei. So z.B. dem Sonnwendfeuer, dessen Tradition man zusammen mit der Zeller Freiwilligen Feuerwehr wieder aufleben ließ; es fand fünfmal statt und fand sehr großen Anklang. Weitere Veranstaltungen waren: Jazzfrühschoppen, Trinkwasserwanderung, „Feuer & Wasser“, Scater Contest, Teilnahme am Zeller Weihnachtsmarkt, Oldie Night usw. – Auch eine eigene Informationsbroschüre – „Zell aktiv“ genannt – legte der Verein mehrfach auf.

5-Jahrfeier mit Prominenz

Ein Highlight in der Vereinsgeschichte war sicherlich die 5-Jahrfeier am 22. Oktober 2012 in der Alten Turnhalle. Viele Zeller Bürgerinnen und Bürger erlebten ein buntes Programm mit kulinarischen Leckereien und zünftiger Musik. Doch auch die Politik kam nicht zu kurz. So war der Bundes- und Landesvorsitzender der Freien Wähler Hubert Aiwanger zu Gast und beeindruckte die Anwesenden mit seinen klaren und markigen Worten.

Leider schaffte es die Gruppierung bei den letzten Kommunalwahlen dann nicht mehr, eine eigene Liste aufzustellen, so dass man auch nicht antrat. Dennoch wollte der Verein weiterhin zum Gemeindeleben beitragen. So unterstützte man 2016 – personell und finanziell – die Realisierung der vom Arbeitskreis Wasser – Architektur – Geschichte geplanten Schilder, die an wichtigen Bau­denk­mälern angebracht werden sollten.

In diesem Jahr nahm der Verein auch an der Zeller Kulturmeile teil, bei der sich einige Mitglieder bei verschiedenen Aktivitäten engagierten. So bewirtete die Zeller Mitte den Kipkehof, wo es u.a. leckere geräucherte Forellen sowie deftige hausgemachte Fleischpflanzerl und Pfannkuchen gab. Auch wurden in Zusammenarbeit mit der Salsa-Company Würzburg Salsa-Workshops mit anschließender Salsa-Party angeboten.

Und die Zukunft? Neben dem weiteren Engagement für das Zeller Gemeindeleben will die Zeller Mitte bei den nächsten Kommunalwahlen in drei Jahren wieder antreten, um wieder aktiv politisch mit­zugestalten.

Richard Wagner
1. Vorsitzender
www.zellermitte.de